Interview-Reihe zum digitalen Arbeitsplatz #d2m17

Wie bereits in meinem ersten Bericht vom D2M Summit und in der Fortsetzung mit Jan, habe ich mich dieses Mal mit Thorsten Ising über seine Sicht auf den digitalen Arbeitsplatz unterhalten. Auch bei Thorsten bilden meine vier Grundfragen die Basis für das Interview. Besonders interessant macht dieses Interview die Tatsache, dass Thorsten als Selbständiger Projektmanager, Speaker und Social Media Manager nicht den typischen Angestellten repräsentiert. Dieser Umstand sorgt teilweise für neue, aber auch ergänzende Perspektiven was die Ansprüche an einen digitalen Arbeitsplatz der Zukunft angeht.  

Was aber waren nochmal die Ausgangsfragen.

  • Wie arbeitest bzw. kommunizierst Du heute mit Deinen Kollegen?
  • Was bedeutet der Begriff “digitaler Arbeitsplatz” für Dich?
  • Was sind Deiner Meinung nach die größten Herausforderungen im digitalen Berufsalltag?
  • Wie sollte Dein Arbeitsplatz der Zukunft aussehen bzw. wie sollte Dich der “Digital Workplace” in der täglichen Arbeit unterstützen?

Danke Thorsten für Deine Bereitschaft an der Interview-Reihe teilzunehmen!

Viel Spaß beim Anschauen und ich freue mich auf ihr/euer Feedback. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *